Erfolgreiche Rickenbacher Bands in Montreux

eingetragen in: News | 0

Am letzten November-Wochenende war es wieder so weit; der langersehnte Schweizerische Brass Band Wettbewerb in Montreux fand statt, mit einigen Überraschungen inklusive!
Leise prasselte der Regen am Samstagmorgen auf die noch müden Rickenbacher. Der Car wurde beladen und um 09.00 Uhr war Abfahrt nach Montreux. Die Vorfreude stieg von Minute zu Minute und es herrschte eine humorvolle, aber bereits auf den Auftritt fokussierte Stimmung während der Fahrt. Als wir endlich in Montreux ankamen, musste zuerst der Hunger gestillt werden. Dies war möglich, da die Startnummer 4 mit Auftritt um 15:19 Uhr ausgelost wurde am Freitagabend. Danach folgte die letzte Probe am frühen Nachmittag.
Während unsere Supporter schon mal die Konkurrenz unter die Lupe nahmen, machten sich die Musikanten auf den Weg zum Konzertlokal. Konzentriert und mit der Gewissheit, minutiös auf das Teststück „Mastermind 2.0“ von Cedric Fuhrer vorbereitet worden zu sein, nahmen wir auf der Bühne platz. Jede Stelle und jedes Detail wurde versucht möglichst genau beim Spielen umzusetzen. Schlussendlich war das Werk vollbracht, man ging jedoch mit gemischten Gefühlen von der Bühne. Der Auftritt wurde natürlich anschließend eingehend diskutiert. Der Abend stand zur freien Verfügung. Während die Einten weitere musikalische Highlights genossen, gingen andere an den Weihnachtsmarkt von Montreux. Das Abendessen wurde gemeinsam im Restaurant „Safran“ eingenommen. Der Abend war sehr amüsant, vor allem die „guten“ Französisch-Kenntnisse sorgten für ein paar Lacher. Mit Spannung wurde der Preisverleihung entgegengefiebert. Endlich hatten alle ihre Plätze im Stravinski-Konzertsaal eingenommen und warteten gespannt auf die Resultate.
Als die Sprecherin verkündete, dass die Brass Band Harmonie Rickenbach auf dem zweiten Platz ist, war unsere Freude schier unendlich groß. All die Proben und das Üben hatten sich gelohnt. Natürlich wurde diese Rangierung angemessen gefeiert, bis im Luzerner Pub schließlich der Letzte sein Glas in den frühen Morgenstunden leerte...
Am Sonntag wurde ausgeschlafen. In der Höchstklasse spielten die Bands ihre Selbstwahlstücke, welche man genießen konnte, oder aber die Köstlichkeiten am Weihnachtsmarkt von Montreux wurde nochmals ausgiebig getestet. Der Car brachte uns am Abend um 17:00 Uhr wieder nach Hause.
Ein erfolgreiches Montreux-Wochenende fand seinen gebührenden Abschluss beim Nachtessen im Rest. Löwen in Rickenbach. Wir freuen uns schon sehr auf das nächste Jahr!

Einen großen Dank an den Dirigenten Lukas Scherrer, die Muskanten/innen, unsere Unterstützer und an alle, die zu diesem Erfolg beigetragen haben.

Herzliche Gratulation auch an die Jugend Brass Band Michelsamt, die Schweizermeister wurde in der dritten Stärkeklasse!